FWO-Event „Barrierefreiheit“ – Den Alltag im Rollstuhl erleben
23. 11. 2021

FWO-Event „Barrierefreiheit“ – Den Alltag im Rollstuhl erleben

Wir Freien Wähler in Offenburg sehen unsere wunderbare Innenstadt als Treffpunkt aller Bürger. Deshalb wünschen wir uns, dass unsere Innenstadt frei von Hindernissen, von Barrieren bleibt oder wird, die unser Treffen für einzelne Mitbürgerinnen und Mitbürger erschweren.

Um eigene Erfahrungen zu haben, hat die Fraktion den Vorschlag von Tina Scharte, FWO-Beauftragte für Barrierefreiheit, aufgenommen, an einem Samstag mit dem Rollstuhl vom Landratsamt zum Lindenplatz zu fahren.

Eingeladen sind die FWO-Stadträtinnen und Stadträte sowie die sachkundigen Bürger der FWO, die beim Start eine Einweisung durch Tina Scharte erhalten, die in ihrem Lebensalltag auf den Rollstuhl angewiesen ist.

Termin des "Rolli-Events" der FWO ist Samstag, der 27.11., 11-12.30 Uhr (Veranstaltung kann nur bei trockenem Wetter stattfinden). Im Anschluss treffen sich die Teilnehmer zum Erfahrungsaustausch bei Loris Tonon im Eiscafé "Palazzo".

Ziele der Veranstaltung sind, das Bewusstsein für Barrieren zu schärfen, mögliche Hürden und Hindernisse zu identifizieren sowie Selbsterfahrungen der Teilnehmenden zu ermöglichen. Darüber hinaus möchten wir erreiche, dass bereits bei der Planung von Straßen und Wegen, Gebäuden und Zufahrten, Großveranstaltungen (z.B. Landesgartenschau oder Heimattage) oder das geplante Sportzentrum Süd die Barrierefreiheit frühzeitig mitbedacht wird und erfahrene Bürger mit einbezogen werden. Unsere Vision ist ein barrierefreies Offenburg, das Zugänge eröffnet, Teilhabe für alle ermöglicht und Inklusion fördert.

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an das Sanitätshaus Schwendemann-Vogel sowie an die Amsel Kontaktgruppe Ortenau e.V. die die erforderlichen Rollstühle zur Verfügung stellen.