Listen für die Kommunalwahl
24. 10. 2018

Listen für die Kommunalwahl

Offenburg. Die Freien Wähler Offenburg haben ihre Listen für die Kommunalwahl beisammen: Die Listen mit 42 Kandidaten für die Offenburger Gemeinderatswahl und elf Kandidaten für den Kreistag sind bei der Mitgliederversammlung am Dienstag im Männerbad einstimmig beschlossen worden. Auf der Liste für den Gemeinderat finden sich prominente Namen und einige Überraschungen: Der amtierende Speerwurfweltmeister Johannes Vetter kandidiert, dazu Tobias Isenmann (der Drittplatzierte bei der Offenburger OB-Wahl), Peter Fischer (der „Andres“ der Althistorischen Narrenzunft), der aus England stammende Gastronom Inmar Alkadiri und vier der bisher fünf Stadträte. Angi Morstadt, Stefan Konprecht, Rudi Zipf und Hans Rottenecker treten erneut an – Mario Vogt dagegen nicht. Jüngster Kandidat auf der Liste ist Ferdinand Maier mit 19 Jahren, ältester ist Stadrat Hans Rottenecker mit 78. Von den 42 Kandidaten auf der Liste sind elf Frauen. „Das ist die stärkste Liste, die wir je hatten“, sagte Werner Morstadt, der in den vergangenen Wochen mit mehr als 150 Personen Gespräche über eine Kandidatur geführt hat. Nur eine Kleinigkeit sei noch zu organisieren: einer der Kandidaten brauche noch eine Wohnung in Offenburg. Die 71 Mitglieder der Freien Wähler haben auch ihre Liste für die Kreistagswahl beschlossen.
Neben Kreisrat Hans Rottenecker sind dies unter anderem die Offenburger Stadträte Angi Morstadt, Stefan Konprecht und Rudi Zipf. Ebenfalls gute Chancen auf eine Wahl rechnet sich der früherer Offenburger Bürgermeister und Rechtsanwalt Dieter Eckert aus, der 2019 für die Freien Wähler antreten wird.